Elements - Das bluffige Zockerkartenspiel
 

Das fünfte Element

In früheren Zeiten glaubte man, dass die Welt aus den Urstoffen Feuer, Wasser, Luft und Erde bestünde.
Aristoteles fügte als 5. Element den Begriff Äther, der »Feuerluft« bedeutet, hinzu. Daraus sollten nach damaligem Glauben die Himmelskörper bestehen.

Spielbeschreibung

In der Mitte liegen die begehrten Punkte: 5 Siegpunktkarten, die in aufsteigender Reihenfolge versteigert werden.

Jeder Spieler muss versuchen, mit seinen 10 Handkarten bei möglichst vielen Bietrunden die Nase vorn zu haben.

Das Problem nur: Wer bis zum Äußersten geht, braucht bis zu vier Karten pro Versteigerung. Kein Wunder, wenn die Handkarten bald knapp werden.

Es heißt also, sein Blatt am besten einzuschätzen, sich zur rechten Zeit zurückzuhalten und im geeigneten Moment zuzuschlagen.


 
Elements Schachtel